Umsatzsteuer: Abgabefrist für Sondervorauszahlung 2016

USt_Abgabefrist_fuer_Sondervorauszahlung

Umsatzsteuer: Abgabefrist für Sondervorauszahlung 2016

Unternehmen, die die Umsatzsteuervoranmeldungen monatlich abgeben, können eine Dauerfristverlängerung beantragen. Das bedeutet, dass sich die Frist für Umsatzsteuervoranmeldung um einen Monat verschiebt. Dafür wird eine Sondervorauszahlung fällig, die 1/11 des Umsatzsteuerbetrages des Vorjahres beträgt. Dem Antrag wird in der Regel vom Finanzamt stattgegeben, wenn er bis 10.02. des jeweiligen Jahres beim Finanzamt angemeldet und die Vorauszahlung entrichtet wird. Die Sondervorauszahlung wird dann mit der Umsatzsteuervoranmeldung für Dezember des laufenden Jahres verrechnet. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das bilanzbuchhalter.info-Team.

Revert to Web View
Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag